Alt 26.03.2012, 22:34   #11 (permalink)
BPHannes
Neuling

Meine Garage
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Lambert Beitrag anzeigen
Unter bestimmten Bedingungen (ich vermute geringe Batteriespannung/-ladung/Kälte) schaltet Start/Stop den Motor bei Stillstand des Fahrzeugs aus, aber nach sehr kurzer Zeit (1–5 Sekunden) wieder ein. In diesem Fall scheint die Elektronik den Ladezustand der Batterie nicht korrekt zu erkennen. Eine Kraftstoffersparnis scheint mir durch dieses Verhalten nicht gegeben, eher ein höherer Verschleiß der mechanischen Teile.
davon hab ich auch schon gehört, angeblich kann es passieren dass der ibs (intelligent battery sensor) falsche Informationen über den Ladezustand abgibt. Aber normalerweise wird der Motor ja dann vorzeitig wieder gestartet, wenn der Ladestand so tief sinkt, dass der automatische Start nicht mehr möglich wäre. In dem Fall würde wohl nur eine stärkere Batterie Abhilfe schaffen.

Zitat:
Zitat von Lambert Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, inwieweit sich der häufige Neustart des Motors nachteilig auf die Lebensdauer der Mechanik auswirkt, und ich weiß nicht, wie sich die Methode, die Kupplung gedrückt zu halten, um das Start/Stop vor dem Eingreifen zu hindern, nachteilig auf Kupplung/Ausrücklager auswirkt.
Die verbauten Teile sind ja hochwertiger als die bei Modellen ohne diese Funktion. Wie lange sie der höheren Abnutzung standhalten weiß ich aus eigener Erfahrung nicht, allerdings hab ich mal mit einem Taxifahrer gesprochen, bei dem der Motor mehrere Hundert mal täglich startet und der hatte keine Probleme damit.

Zitat:
Zitat von Lambert Beitrag anzeigen
Und ich darf wegen diesem Mist auch nicht einfach die Batterie zum Aufladen in meine Wohnung mitnehmen, weil die Batterie diesem Start/Stop-Scheiß in der Fiat-Werkstatt jedesmal neu bekanntgemacht werden muß.
Was musst du bekannt geben?
BPHannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2012, 22:40   #12 (permalink)
BPHannes
Neuling

Meine Garage
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 5
Standard

Die meisten Hersteller werden die Funktion in Zukunft eh serienmäßig anbieten. Zahlen muss man sie dann halt trotzdem. Dadurch, dass sie Emissionen im EU Zyklus senkt kanns aber dafür (zumindest hier in Österreich) Steuerbegünstigungen geben.
BPHannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 17:22   #13 (permalink)
Lambert
Insider
 
Benutzerbild von Lambert

Meine Garage
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 301
Standard

Hannes,

erstmal nix für ungut. Ich hatte mich beim Kauf meines Autos ja absichtlich für dieses Extra entschieden, weil ich die Idee prinzipiell gut finde, den Motor abzustellen, wenn es keinen Grund dafür gibt, daß er läuft. Und jedesmal, wenn ich mit offenem Fenster an der Ampel stehe, wünschte ich mir, alle anderen Autos hätten diese Funktion, weil ich Verkehrslärm nicht eben als angenehm empfinde.

Zitat:
Zitat von BPHannes Beitrag anzeigen
... angeblich kann es passieren dass der ibs (intelligent battery sensor) falsche Informationen über den Ladezustand abgibt. Aber normalerweise wird der Motor ja dann vorzeitig wieder gestartet, wenn der Ladestand so tief sinkt, dass der automatische Start nicht mehr möglich wäre.
Der IBS überwacht doch den Ladezustand und soll den Motor nur dann ausstellen, wenn ausreichend Spannung vorhanden ist, nicht aber ausstellen und erst nach ein paar Sekunden merken, huch, könnte knapp werden, schmeissen wir die Kiste wieder an. Aber dabei handelt es sich um eine Fehlfunktion, die man dem System nicht prinzipiell anlasten kann.

Zitat:
In dem Fall würde wohl nur eine stärkere Batterie Abhilfe schaffen.
Eine stärkere Batterie ist bereits eingebaut, und meines Wissens ist es auch nicht möglich, eine größere einzubauen, weil dafür nicht genug Platz ist und die Lichtmaschine überfordert wäre.

Zitat:
Die verbauten Teile sind ja hochwertiger als die bei Modellen ohne diese Funktion.
Meines Wissens beschränken sich die anderen Teile auf den Anlasser und eine Batterie mit größerer Kapazität. Wenn Du mehr Information hast, bitte her damit. :-)

Zitat:
Wie lange sie der höheren Abnutzung standhalten weiß ich aus eigener Erfahrung nicht, allerdings hab ich mal mit einem Taxifahrer gesprochen, bei dem der Motor mehrere Hundert mal täglich startet und der hatte keine Probleme damit.
So eine (Einzel-)Aussage ist zwar beruhigend, aber leider nicht statistisch relevant. :-)

Zitat:
Was musst du bekannt geben?
Siehe Handbuch, bei meinem Seite 65 f. Der Sensor zur Überwachung des Batteriezustands liegt am „echten“ Minuspol der Batterie und darf nicht entfernt werden. Bei einem Wiedereinbau muß die Werkstatt den Sensor mit einem Gerät auf die Batterie kalibrieren. So habe ich das jedenfalls verstanden.
Lambert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 22:34   #14 (permalink)
bmac
Meister
 
Benutzerbild von bmac

Meine Garage
Mein Wohnort auf der Karte  
Registriert seit: 23.12.2009
Geschlecht: Mann
Beiträge: 237
Standard

Bei mir ists eher lästig als Spritsparend. Ich hatte über einen Zeitraum von 20.000 KM Ecodrive am laufen. Laut deren Auswertung hab ich da volle 2 Euro an Spritkosten eingespart. Bei meinem Fahrzyklus steht der eingesparte Sprit auf 300.000 KM hochgerechnet in keinem Verhältnis am Mehrpreis für die Anschaffung und Verschleiß am Anlasser. Ist einzig für den EU-Fahrzyklus "nützlich" damit die Autohersteller (im Alltag unrealistische) niedrige CO2 Emissionswerte angeben können.
__________________
bmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 16:11   #15 (permalink)
LarsLarsen
Neuling
 
Benutzerbild von LarsLarsen

Meine Garage
 
Registriert seit: 21.09.2011
Geschlecht: Mann
Beiträge: 11
Standard

Fahre meinen TwinAir mit serienmäßigem Start&Stop (S&S) jetzt seit ca. 18.000 km.

Ersparnis laut Fiat Ecodrive Software (wertet direkt die Motordaten aus), insgesamt 9,7 Liter.

Die Steuersoftware des S&S scheint nicht ganz ausgereift, denn bei Temperaturen unter -5°C startet der Motor 2-25 Sekunden nach dem automatischen Abstellen selbsttätig.

Beim BMW Efficient Dynamics S&S bleibt der Motor bei derartigen Temperaturen generell an.
Fiat hat als Temperaturgrenze für die Deaktivierung des S&S < -25 °C angegeben (Wert aus der Erinnerung - Werkstattaussage).

Anfangs gab es dieses Verhalten bei meinem Fahrzeug schon bei < +5°C.

Daraufhin wurde das System resettet, aber ohne Erfolg. So gab es nach Anruf bei der Fiat Hotline dann einen neuen Akku. Dann stellte sich der Effekt erst bei tieferen Temperaturen (<-5°C) ein.
Obwohl das System angeblich lernfähig sein soll, ist es das in dieser Hinsicht nicht (stellt ab und startet nach kurzer Zeit neu), wieder und wieder.

Ein Update der Motorsteuerungssoftware wäre hier sicherlich angebracht.

In einer Hinsicht ist das Verhalten sicherlich nützlich. Man erkennt schnell, wenn der Akku schlecht geladen ist oder irgendwann so schwach ist, dass er erneuert werden muss. Wann das sein wird muss sich erst zeigen, vermutlich eher als man sonst den Akku tauschen würde.

Investitionskosten und Einsparung liegen meiner Meinung nach (noch) weit auseinander.

Gruß LarsLarsen
__________________
Code:
  
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 21:42   #16 (permalink)
Okaloosa
Meister
 
Benutzerbild von Okaloosa

Meine Garage
 
Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 192
Standard

So sehr ich den 500 mag, aber wegen laeppischer 9.5 l auf 18000 km, das ist noch reiner Toleranzbereich, eigentlich heisst das: Ersparnis nicht nachweisbar, das ist Unsinn. Ich fahr nicht zum sparen, sondern zum Spass haben. Wenn ich das Teil auf immer still legen lassen koennte wuerde ich es tun, falls jemand weiss wie, bitte, bin dankbar fuer Hinweise.
Okaloosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 12:20   #17 (permalink)
DARC
Neuling

Meine Garage
 
Registriert seit: 28.06.2011
Ort: Dachau
Geschlecht: Mann
Beiträge: 13
Standard

Hallo zusammen,

das StartStopp in meinem Twinair funktioniert erst ab ca. 10 Grad Außentemperatur so, wie es im Handbuch steht.

Meine Werkstatt konnte bisher keine Abhilfe schaffen (Batterie ist die Große und auch der Zustand lt. Werkstatt einwandfrei).

Ich freu mich jetzt auf wärmere Temperaturen, dann werd ich den Ärger aus den vergangenen Monaten einfach wieder verdrängen . . . .

Grüße
Matthias
DARC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 17:22   #18 (permalink)
LarsLarsen
Neuling
 
Benutzerbild von LarsLarsen

Meine Garage
 
Registriert seit: 21.09.2011
Geschlecht: Mann
Beiträge: 11
Standard

Hallo,
habe heute für meinen TwinAirPlus ein Firmwareupdate bekommen, welches die leidigen Start&Stop Probleme beheben soll. War genau deshalb in der Werkstatt.

Beschreibung der Änderungen / Korrekturen lt. meinem Händler:
  1. Das Abschalten, gefolgt von nahezu sofortigem Wiederanlassen soll behoben sein.
  2. Start&Stop bleibt nach Deaktivieren, auch nach Abstellen und Wiederanlassen aktiv, bis es wieder manuell aktiviert wird.
  3. Die Deaktivierung von Start&Stop bei aktiver Heckscheibenheizung oder Scheibenwischer Stufe MAX wurde aufgehoben.
  4. Schnellere Reaktion auf Druck auf die Start&Stop Taste
Ich konnte nur kurz Testen, aber das Wiederanlassen nach kurzer Zeit, was ich bei aktuellen Temperaturen und Fahren mit Licht Scheibenwischer permanent hatte, scheint weg zu sein. Der Motor bleibt aus.

Wie es sich im Alltag bewährt werde ich zu gegebener Zeit berichten.

Gruß LarsLarsen
__________________
Code:
  
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 10:48   #19 (permalink)
Lambert
Insider
 
Benutzerbild von Lambert

Meine Garage
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 301
Standard

Hallo Lars,

Zitat:
Zitat von LarsLarsen Beitrag anzeigen
Hallo,
habe heute für meinen TwinAirPlus ein Firmwareupdate bekommen, welches die leidigen Start&Stop Probleme beheben soll. …

Beschreibung der Änderungen / Korrekturen lt. meinem Händler:
  1. Start&Stop bleibt nach Deaktivieren, auch nach Abstellen und Wiederanlassen aktiv, bis es wieder manuell aktiviert wird.
funktioniert das?
Lambert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 12:57   #20 (permalink)
LarsLarsen
Neuling
 
Benutzerbild von LarsLarsen

Meine Garage
 
Registriert seit: 21.09.2011
Geschlecht: Mann
Beiträge: 11
Standard

Hallo,
hier jetzt der versprochene Erfahrungsbericht zum Start&Stop Firmware-Update beim 500ter TwinAir:

Die Punkte 2 – 4 funktionieren alle so wie angekündigt.

Punkt 1 hat sich verbessert, der Motor bleibt jetzt bei Temperaturen > 0°C bis < 8°C länger abgestellt als vorher, d.h. startet nach dem automatische Abstellen nicht kurzfristig neu. Bei höheren Temperaturen als 8°C hat es ja auch schon vorher gut funktioniert.

Leider kann Start&Stop den Batterieladezustand auch nach dem Update, bei Temperaturen deutlich unter 0°C, nicht als zu gering erkennen und den Motor erst gar nicht abstellen.

Deshalb ist es sehr hilfreich, dass man Start&Stop jetzt dauerhaft deaktivieren kann, denn bei Temperaturen unter 0°C funktioniert Start&Stop batterietechnisch gesehen einfach nicht. Das mache ich jetzt manuell.

Leider ist hier Fiat noch nicht perfekt, denn eine Automatik, die Start&Stop bei tiefen Temperaturen deaktiviert, so wie es andere Hersteller auch machen, funktioniert immer noch nicht.
Laut Handbuch soll es so sein, dass Start&Stop den Motor nicht abstellt, wenn der Batterieladezustand (eigentlich die aktuelle Kapazität) zu gering ist.

Dies habe ich aber noch nie erlebt, denn es wird immer abgestellt, und wenn es sehr kalt ist (z.B. weniger als -5°C), sofort wieder angelassen.

Vielleicht kommt dazu ja noch ein weiteres Update, vorausgesetzt die Hardware gibt das her oder es sprechen keine patentrechtlichen Gründe dagegen.

Gruß LarsLarsen
__________________
Code:
  

Geändert von LarsLarsen (26.01.2013 um 18:40 Uhr). Grund: Rechtschreibkorrekturen
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.