Fiat 500 Forum

Fiat 500 Forum (http://www.500club.de/forum/)
-   Kaffeeecke (http://www.500club.de/forum/kaffeeecke/)
-   -   Mein erstes Auto (http://www.500club.de/forum/kaffeeecke/1979-mein-erstes-auto.html)

laminator 29.06.2013 17:41

Zitat:

Zitat von sierra (Beitrag 25605)
Da gibt es viel Schlimmeres als einen Micra zum Start! ...

Deshalb war das ja auch als Spässle gedacht. Ich habe übrigens damals - also im letzten Jahrtausend - mit nem Käfer begonnen, den ich nach nem Jahr durch nen ollen, grünen Audi A80 ersetzen musste. Hübsch war anders, aber ich war mobil. :top:

sierra 30.06.2013 00:09

Mein erstes Auto
 
Ich habe mir gedacht, das könnte vielleicht ein interessanter Thread werden, und habe Laminators Beitrag als Startbeitrag hierhin kopiert.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Als ich noch ein Schüler war, war es meine Aufgabe, den Volkswagen 1500S meines Vaters zu putzen. Dabei gab es eine strenge Endkontrolle, die den geöffneten Kofferraum und die Türfalze beeinhaltete. Bald konnte ich mit Polyester umgehen und etwas lackieren, denn der Volkswagen rostete ziemlich heftig. Irgendwann durfte ich den braunen Boliden in die Garage manövrieren, und immerhin lag diese in Hanglage.
Der 1500S war kurzzeitig das Topmodell Wolfsburger Automobilbaukunst. Mitgerissen von der Begeisterung darüber, war ich ein komplettes VW/Porsche-Kid. Bei den großen Autorennen war meine Freude immer groß, wenn die Porsche einmal die bösen übermächtigen Fords schlagen konnten.
Dann stellte uns mein Vater vor vollendete Tatsachen. Er hatte doch glatt den 1500S gegen einen Opel Rekord getauscht! Einen Porsche-Ableger gegen ... was eigentlich? Eigentlich wollte ich den nicht mehr putzen. Und dann kam noch dazu, gerade jetzt wurde ich achtzehn. Sollte ich mit dem Opel fahren lernen? Jedenfalls lud mein Vater mich eines Tages auf den Verkehrsübungsplatz ein, und irgendwie begann ich den Opel zu mögen.
Ein paar Monate später, inzwischen mit Führerschein und der Horrorerfahrung, meinen Vater auf dem Beifahrersitz zu fahren, begann meine Experimentierphase. Kann man den Rekord fahren, ohne zu schalten? Weitgehend ja. Man fährt im dritten Gang an, und der geht bis über 100. Kann man schalten, ohne zu kuppeln? Das geht, erfordert aber einige Übung mit fiesen Geräuschen. Wie schnell gehen Kurven? Dabei hatte ich allerdings vergessen, dass mein Vater eine Tauchpumpe im Kofferraum liegen hatte. Die sorgte dann für eine kleine Beule nach außen. Eines Abends setzte ich gerade zum Überholen eines älteren Rekords an, der am rechten Straßenrand langsamer wurde. Als ich neben ihm war, fiel dem Fahrer ein, dass er links abbiegen wollte, und er zog prompt nach links. Die Folge war eine Seite Wellblech am Rekord. Der andere Fahrer war erfahrener als ich. Er wusste, dass ihm da etwas aus dem Ruder gelaufen war, und verschwand schnell.
Mein Vater ließ den Rekord reparieren und kam meinem Wunsch nach einem eigenen Auto nach. Es war ein Mitglied der Porsche-Familie, ein VW Käfer 1200 mit 34 PS für 450 DM in pastellblau. Die Farbe hieß so, aber alle nannten sie türkis. Der Wagen war 9 Jahre alt, ein Jahr vor seinem programmierten Tod. Jetzt lernte ich, wie man Bleche mit Blindnieten aufsetzt. Als Sportwagen verlor der Käfer Gewicht. Teppiche wurden entfernt, Radkappen und Zierleisten verschwanden. Bei der Verfolgung eines Alfa Romeo Zagato in hellgrün beteiligte sich eine Zivilstreife, die ich erst als solche bemerkte, als sie überholte und der Beifahrer seine Bratpfanne aus dem Fenster hielt. Dass ich um die 70 gefahren war, stellte sich dann als kleineres Problem heraus. Die Polizisten mochten die Slicks auf den Hinterreifen nicht.
Nach einem Jahr wechselte der türkise 1200 wieder den Besitzer. Nun war es ein Schrotthändler. Sein Nachfolger wurde ein brauner 1200 für 650 DM, der noch zwei Jahre bis zur finalen Hauptuntersuchung hatte. Ihm fehlte schon der Rückwärtsgang. Aber mit ihm beginnt schon ein anderes Kapitel.

Cooper101 30.06.2013 07:18

Schöne Geschichte. Ich hab leider nur ein Bild:



Die Zeitungsmeldung hatte ich auch mal, aber ist lange her.

Kurz: Kurve > Sand > Mercedes > Aua!

sierra 30.06.2013 08:10

Wie traurig! Das war so ein schöner Cinquecento.

War das das Ende Eurer Beziehung, oder konnte er repariert werden?

Cooper101 30.06.2013 08:13

War nicht mehr rentabel. Dafür kam:



Leider kein Sporting mehr. Dafür mit Faltdach

Tom500 30.06.2013 09:57

@laminator,
Was für eine 'schöne' Geschichte, ich meine sehr schön beschrieben. Ich geh' auf der Suche nach einem Foto von meinem ersten Schäden..... Ich muss erst mal auf den Dachboden gehen ;), zum Glück war es schon vor langer Zeit. Es war nach alle meinen 2CVs mit einem Citroen GS Break, dass ich etwa 2 Jahre lange hatte kurz vor meiner Volvo-Periode.

sierra 30.06.2013 10:26

Crash #?
 
Wenn wir jetzt bei Crashs angekommen sind:
Da hätte ich diesen anzubieten. Mein erster Kombi folgte den Charleston Enten. Eine war ja auch an einem Mercedes zerschellt. Der Escort war gleichzeitig mein erstes richtiges Auto, mein einziger Fünftürer, mein einziger Kombi. Nach einem Jahr, das mich zum Ford-Anhänger werden ließ, musste ich mich schon wieder vom weißen Turnier trennen. Ein Opel Kadett, der sich entgegenkommend auf der Innenspur unmittelbar vor mir drehte, beendete sein Leben. Vielleicht hat er in Polen noch ein zweites bekommen. Auf dem Foto sieht man, dass die Vorderachse auseinandergerissen war.
Meine Frau: „Ich kann nicht mehr richtig sehen!“ - Ich: „Vielleicht weil du deine Brille nicht mehr auf hast?“


Tom500 30.06.2013 11:43

@sierra. Ach, immer schade solches Bild :?, aber keine Verletzten hoffe ich.....

OK, mein zerstörtes GS Break. Ein älteres Ehepaar in einem Ford Escort sah mich zu spät, ich kam von rechts und hatte Vorrang. Der Mann drückte in Panik auf seinem Gaspedal statt seiner Bremse........... chasis völlig gebogen, Total Loss.


sierra 30.06.2013 12:05

Zitat:

Zitat von Tom500 (Beitrag 25639)
... keine Verletzten hoffe ich ...

Dann würde ich nicht so darüber schreiben.

Der arme GS! Der Schnee macht das Bild noch trostloser.

Tom500 30.06.2013 13:06

@sierra in Bezug auf meine Frage nach Verletzungen.........
Zitat:

Dann würde ich nicht so darüber schreiben....
Ich verstehe bestimmt, dass es keine Todesfälle gab, aber es sieht von vorne ernsthaft aus, daher meine aufrichtige Frage. Für mich waren da auch nur den Schreck und Schaden ;).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.0.0